Die Zahl der mit Covid-19 infizierten Menschen steigt ständig. In Regensburg wurde am Freitag eine Inzidenz von 199,2 erreicht. Dementsprechend ist die Situation auf den Intensivstationen der Regensburger Krankenhäuser angespannt. Laut dem Intensivregister liegt der Anteil der freien Intensivbetten bei gut 15 Prozent. Das heißt, von den insgesamt 215 Betten sind noch 33 frei. Der Anteil der Patienten auf den Intensivstationen, die mit Covid-19 erkrankt sind, liegt bei gut 26 Prozent. Aktuell gibt es 48 Covid-Patienten auf den Intensivstationen, von denen 31 beatmet werden.