Am 14. September 1967, als das Donau-Einkaufszentrum (DEZ) erstmals seine Tore öffnete, herrschte ein riesengroßer Andrang. Am Mittwoch, genau 55 Jahre später, standen die Menschen in den Hallen am Weichser Weg wieder Schlange. Denn anlässlich des Geburtstages hatte Geschäftsführer Thomas Zink Kunden und Kundinnen zu Donauwelle und Sekt eingeladen, auch Oberbürgermeisterin Getrud Maltz-Schwarzfischer ließ sich das Dessert nicht entgehen.