Regensburg Zwei Kundgebungen in der Innenstadt

Am Freitag mussten zwei verschiedene Kundgebungen in der Regensburger Innenstadt von der Polizei betreut werden. (Symbolbild) Foto: dpa

Zwei Kundgebungen mussten am Freitag von der Polizei in Regensburg bewacht werden. In beiden Fällen kam es aber zu keinen nennenswerten Vorkommnissen.

Am heutigen Freitag waren zwei Versammlungen unter freiem Himmel in der Regensburger Innenstadt angemeldet. Diese wurden durch die Polizeiinspektion Regensburg Süd mit Unterstützungskräften polizeilich betreut. Zunächst wurde im Zeitraum von 11 bis 12 Uhr eine Versammlung mit dem Thema „Protestkundgebung“ mit etwa 40 Teilnehmern durchgeführt. Diese verlief störungsfrei.

Im Zeitraum von 12 bis 19 Uhr fand am Haidplatz eine Kundgebung mit dem Thema „ Aufklärung über den politischen Islam“ statt. Diese hatte bis zu 25 Teilnehmer. Hier formierte sich eine Spontanversammlung die aus polizeilicher Sicht als Gegenkundgebung zu werten war. Diese hatte in der Spitze 70 Teilnehmer. Die Versammlungen verliefen ohne größere Sicherheitsstörungen. Die geltenden Hygienevorschriften wurden eingehalten

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading