Regensburg Vier Schüler nach Brand in Schule verletzt

, aktualisiert am 02.10.2019 - 11:45 Uhr
In einer Mädchentoilette in einer Regensburger Schule brannte es am Mittwochvormittag. Foto: Alexander Auer

Am Mittwochvormittag ist es zu einem Feuer in einer Regensburger Schule gekommen. Das Gebäude musste komplett geräumt werden. 

Wie ein Sprecher der Regensburger Polizei mitteilte, ging der Notruf gegen 9.30 Uhr bei der Integrierten Leitstelle ein. Demnach brannte es in der Clermont-Ferrand-Mittelschule im Stadtwesten. Ein Mülleimer in der Mädchentoilette hatte Feuer gefangen. Schüler und Lehrer mussten daraufhin das Gebäude verlassen.

Insgesamt drei Löschzüge rückten an. Das Großaufgebot konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen.

Durch die starke Rauchentwicklung sind vier Schüler verletzt worden. Der Unterricht läuft mittlerweile wieder. Die Brandursache ist nicht bekannt.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading