Gewalteskalation in der Nacht auf Sonntag vor dem Parkhaus im St.-Peters-Weg in Regensburg. Dort schlug ein bislang unbekannter Täter mit einer Glasflasche auf eine am Boden liegende Person ein. Die Polizei bittet nun die Bevölkerung um Zeugenhinweise.

Der Vorfall ereignete sich in der Nacht auf Sonntag gegen 4 Uhr vor einem Parkhaus im St.-Peters-Weg. Dort kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. In deren Verlauf versuchte ein bislang unbekannter Täter auf eine am Boden liegende Person mit einer Glasflasche einzuschlagen. Glücklicherweise traf er dabei nicht direkt, so dass durch die Scherben lediglich Schnittverletzungen an den Händen entstanden. Eine Frau stürzte im Zusammenhang mit dem Vorfall und wurde hierbei am Bein verletzt. Zur Klärung des Sachverhalts werden Zeugen benötigt. Die Sachbearbeitung erfolgt bei der Polizeiinspektion Regensburg Süd unter Telefon 0941/506-2001.