Regensburg Unbekannter missbraucht Kind in einer Tiefgarage

Ein Unbekannter hat am Donnerstag in Regensburg ein Kind sexuell missbraucht (Symbolbild). Foto: imago/Waldmüller

In einer Tiefgarage in Regensburg hat ein bislang unbekannter Mann am Donnerstagnachmittag ein Kind sexuell missbraucht. Die Kripo hofft auf Hinweise.

Der Mann sprach das Kind in der Theodor-Storm-Straße zwischen 13 und 14 Uhr an. Anschließend gingen beide die Ludwig-Thoma-Straße entlang, überquerten die Augsburger Straße und bogen nach rechts in die Boelkestraße ein. In der Tiefgarage kam es im Treppenabgang zu Handlungen, die die Kripo als sexuellen Missbrauch einstuft. Nach der Tat verschwand der Täter. Noch immer fehlt von ihm jegliche Spur.

Beschreibung des Täters

- mittleres Alter
- 170 – 180 Zentimeter groß
- normale Statur
- war bekleidet mit einer zu groß wirkenden, herunterhängenden blauen Jeans, einer hüftlangen, grünen oder grauen Winterjacke mit Kapuze.
- trug ein dunkles Baseball-Cap
- hatte einen grünen oder grauen Rucksack dabei

Am Donnerstag gingen bei der Polizei mehrere Meldungen ein, dass Unbekannte Kinder auffällig ansprachen. Ob ein Zusammenhang mit dem aktuellen Fall besteht, prüft die Kripo. Derzeit geht sie davon wegen der örtlichen Nähe nicht aus.

Wer Hinweise hat, soll sich bei der Kripo Regensburg unter der Telefonnummer 0941/506-2888 melden.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading