Es war nach dieser bärenstarken Saison ein offenes Geheimnis, dass der EV Regensburg seine beiden Top-Scorer nicht halten würde können. Nun ist es offiziell: nachdem sich Louke Oakley vor kurzem dem Zweitligisten SC Riessersee angeschlossen hatte, wechselt auch David Stieler eine Etage höher in die DEL2.

Der 26-jährige Tscheche stürmt künftig für die Fischtown Pinguins Bremerhaven - und fällt dabei nicht mal unter das Ausländerkontingent. Dem Vernehmen nach erhält David Stieler einen deutschen Pass.

Stieler war der Garant für die sehr erfolgreiche Saison der Regensburger. In der Hauptrunde erzielte er in 43 Spielen sage und schreibe 46 Tore und bereitete 73 weitere vor. In den Playoffs glänzte er mit 13 Toren und 17 Vorlagen in 15 Spielen.

Den beiden schwerwiegenden Abgängen steht jedoch auch ein hochkarätiger Neuzugang gegenüber.

Lesen Sie hier: Erster EVR-Neuzugang ist ein alter Bekannter