Einmal begangenes Unrecht kann gesetzlich verjähren. Doch im Herzen sieht es anders aus. Bei den Sudetendeutschen Frauen der Landsmannschaften sitzt das erlittene Unrecht noch tief, obwohl schon der Generationswechsel stattgefunden hat und bestenfalls die Großeltern und die Eltern als kleine Kinder von der Vertreibung der Deutschen aus Böhmen, Schlesien und Mähren betroffen waren.