Regensburg Stadtbahn: Bürgerbefragung Ende Januar

So wie hier ihn Stuttgart könnte die Stadtbahn auch in Regensburg schienengebunden fahren. Die elektrische Oberleitung müsste an einigen Stellen in der Altstadt wahrscheinlich durch andere Systeme ersetzt werden. Foto: dpa

Zuvor können die Bürger online Anregungen geben, die in die Planungen mit einfließen.

Die Entscheidung über eine Stadtbahn für Regensburg wird in diesem Jahr fallen. Das hat Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer in der letzten Stadtratssitzung des vergangenen Jahres angekündigt. Planungsreferentin Christine Schimpfermann hat jetzt im Gespräch mit der Donau-Post gesagt, dass der Stadtrat im April oder Mai darüber entscheiden wird, ob er die Stadt mit der Planung beauftragt.

Der erste Schritt wird in diesem Jahr eine elektronische Bürgerbefragung Ende Januar sein. "Online können die Regensburger ihre Bedürfnisse, Anregungen, Ideen oder auch Fragen formulieren", sagt Schimpfermann. Die Ergebnisse der Auswertungen werden in die Planungen mit einfließen. Die Öffentlichkeit wird in den nächsten Wochen über das Projekt "Stadtbahn" mit Infoständen und Plakaten informiert werden. Schimpfermann ist sicher, für die Stadtbahn in der Bevölkerung eine große Zustimmung zu haben. "Die Rückmeldungen aus der Verwaltung haben mich zuversichtlich gestimmt."

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 09. Januar 2018.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading