In den meisten Haushalten gibt es Stromfresser, die überdurchschnittlich viel Strom verbrauchen, obwohl schon neue Technik und Technologien dafür auf dem Markt sind. Die Kampagne der Stadt und der Energieagentur Regensburg "Check Dein Zuhause" zielt darauf ab, diese Stromfresser zu finden und den Energieverbrauch der Haushalte, auch durch eine Änderung des Nutzerverhaltens, zu reduzieren.

Neben der kostenlosen Beratung können Bürger umgesetzte Maßnahmen aus der Beratung durch die Stadt finanziell fördern lassen. Rund 6.000 Hausbesitzer und Mieter wurden in den letzten Tagen in der Konradsiedlung und in Wutzelhofen für eine kostenlose Beratung angeschrieben. "Die Konradsiedlung und Wutzelhofen sind unser Pilotprojekt im Stadtnorden, weil es hier in den nächsten Jahren aufgrund der Altersstruktur der Häuser viele Modernisierungen geben wird", sagte Sebastian Zirngibl, Projektingenieur bei der Energieagentur.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 08. November 2018.