Jahn Regensburg muss mehrere Wochen auf Mittelfeldspieler Benedikt Gimber verzichten.

Nach dem späten Remis im Derby beim 1. FC Nürnberg (1:1) muss der SSV Jahn Regensburg eine weitere Verletzung verkraften. Wie der Verein am Dienstag mitteilte, hat sich Mittelfeldspieler Benedikt Gimber einen Jochbeinbruch und einen Kieferhöhlenanbruch zugezogen und muss operiert werden. Damit wird der 22-Jährige, der vor der Saison aus Ingolstadt zum Jahn zurückgekehrt ist, mehrere Wochen ausfallen.