Regensburg Sea-Eye begrüßt neue Crew-Mitglieder

Buschheuer betonte, "wie wichtig die Gemeinschaft auf See ist." Foto: Bothner

"Es ist ein Privileg, hier in Europa leben zu dürfen. Und ihr füllt nun dieses Privileg mit Verantwortung." Michael Buschheuer begrüßte am Samstagvormittag rund 160 Interessierte zu einem "Informations- und Crewtreffen" der Hilfsorganisation Sea-Eye im Marina-Forum, in Regensburg.

In Vorträgen und Workshops wurden grundsätzliche Fragen zu den Rettungsmissionen im Mittelmeer, aber auch zu den Abläufen auf einem Schiff und dem Crew-Alltag diskutiert und erklärt. "Wir sind in Regensburg stolz darauf, dass es mit Sea-Eye Menschen gibt, die einen unschätzbaren Beitrag zur Menschlichkeit leisten", sagte Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer in ihren Grußworten am Samstagvormittag. Regensburg und seinen Bürgern gehe es sehr gut. "Niemand verliert hier etwas, wenn wir Menschen in Not aufnehmen."

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 14. Januar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 14. Januar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading