Regensburg Polit-Rockstar und Ex-Finanzminister Varoufakis in Regensburg

Ein Mensch mit Visionen. Yanis Varoufakis tritt für ein solidarisches Europa ein. Foto: Bothner

Yanis Varoufakis stellte in Regensburg die politischen Ziele seiner Bewegung DiEM 25 vor.

Vielen ist Yanis Varoufakis als griechischer Finanzminister bekannt, der sich 2015 mit der EU anlegte. Nun will er selbst auf die europäische Politbühne treten und kandidiert bei der Europawahl am 25. Mai für "Democracy in Europe Movement 2025" (DiEM 25). Am Samstagabend hat er im Leeren Beutel seine Idee von Europa vorgestellt und versprach den über 300 Anwesenden ein solidarisches und gerechtes Miteinander.

Kurz nach 20 Uhr war es dann soweit: Der Saal ist bis auf den letzten Platz gefüllt, viele müssen stehen. Mit Yanis Varoufakis, dem ehemaligen Finanzminister Griechenlands, betritt ein Rockstar der europäischen Politik, wie ihn "die Zeit" vor kurzem nannte, die Bühne des Leeren Beutels. Ebenfalls auf dem Podium sitzen Krisztina André (DiEM 25) sowie Claudia Stamm und Stephan Lessenich von der Partei MUT. Es geht den Beteiligten an diesem Abend um ein solidarisches und ökologisches Europa. Beide Bereiche seien unausweichlich miteinander verbunden, wie alle vier betonen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 29. April 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 29. April 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading