Regensburg Mutmaßliches Räuber-Pärchen in Haft

, aktualisiert am 23.06.2019 - 10:30 Uhr
Unter anderem stellte die Polizei in der Wohnung des Pärchens eine Schreckschusswaffe sicher. (Symbolbild) Foto: Stefan Karl

Mit gezückten Waffen hat ein Pärchen am Dienstagnachmittag eine Lotto-Annahmestelle im Regensburger Stadtwesten überfallen. Jetzt sieht es so aus, als ob die Polizei den Mann und die Frau dingfest gemacht hat - die Staatsanwaltschaft hat Haftbefehl gegen zwei dringend Tatverdächtige erlassen.

Am Dienstag hatte das bis vor kurzem unbekannte Pärchen unter Vorhalt von Waffen eine Lotto-Annahmestelle im Regensburger Westen überfallen und dort mehrere hundert Euro Bargeld und Zigaretten. Nun konnten laut Polizei zwei dringend Tatverdächtige ermittelt werden.

Intensive Ermittlungen hatten die Beamten der Kripo zu einem 33-jährigen Regensburger und einer 27-jährige Regensburgerin geführt. Beide Tatverdächtige konnten am Freitag gegen 17 Uhr im Umfeld ihrer Wohnung im Regensburger Stadtwesten vorläufig festgenommen werden.

Die Wohnungsdurchsuchung brachte mehrere Beweismittel zu Tage, heißt es vom Polizeipräsidium Oberpfalz. Unter anderem sei in der Wohnung eine Schreckschusspistole sichergestellt worden. Die Staatsanwaltschaft hat bereits einen Haftantrag gestellt. Am Samstag erließ der Ermittlungsrichter Untersuchungshaft.

Die beiden mutmaßlichen Täter hatten laut Polizei maskiert um 14.35 Uhr den Laden in der Agnesstraße betreten. Sie bedrohten die Kassiererin mit „kleinen, schwarzen Waffen“, wie Dietmar Winterberg, Sprecher des Polizeipräsidiums gegenüber idowa sagte. Womöglich war dabei die sichergestellte Schreckschusswaffe zum Einsatz gekommen. Die Kassiererin blieb unverletzt. Kunden waren zu diesem Zeitpunkt nicht im Laden.

Mit ihrer Beute, einem mittleren dreistelligen Eurobetrag und mehreren Stangen Zigaretten, war das Pärchen auf einem Motorroller mit Versicherungskennzeichen geflüchtet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading