Regensburg Nietfeld verlässt SSV Jahn in Richtung Halle

Jonas Nietfeld verlässt den SSV Jahn. Foto: imago

Jonas Nietfeld verlässt Zweitligist SSV Jahn Regensburg in Richtung Hallescher FC. Nach einer guten Premierensaison war der Stürmer in seiner zweiten Spielzeit zumeist nur noch Ersatz.

Der nächste Abgang beim SSV Jahn Regensburg steht fest. Stürmer Jonas Nietfeld verlässt den Verein nach zwei Jahren und wechselt in die 3. Liga zum Hallescher FC. 

„Manchmal ist ein kleiner sportlicher Schritt zurück perspektivisch einer nach vorn. Ich verfolge das Geschehen in Halle schon seit geraumer Zeit sehr intensiv, kenne den Trainer aus eigenem Erleben und will künftig meinen Beitrag dafür leisten, dass der HFC die tolle Runde 2018/19 in der nächsten Saison bestätigt“, sagt Jonas Nietfeld auf der Vereins-Webseite des HFC.

"Mehr Durchschlagskraft"

„Mit mehr als 100 Spielen in der 2. und 3. Liga bringt Jonas Nietfeld Erfahrung, Robustheit und Mentalität mit. Charakterlich und taktisch passt er genau in unser Anforderungsprofil und kann unserer Offensive mit seiner Flexibilität noch mehr Durchschlagskraft verleihen“, erklärt HFC-Sportdirektor Ralf Heskamp auf der Vereins-Webseite des HFC.

In der vergangenen Saison kam Nietfeld auf 18 Einsätze, erzielte jedoch keinen Treffer. Der 25-Jährige erhält in Halle einen Kontrakt bis zum 30. Juni 2021.

 

Idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos