Regensburg Neue Herausforderungen beim achten Spindellauf im DEZ

Beim achten Spindellauf müssen die Läufer eine Runde mehr in der Parkspindel bewältigen. Foto: Scheubeck

Am 15. September um Mitternacht öffnet das Online-Anmeldeportal für den Spindellauf am Samstag, 11. Januar 2020, im Donaueinkaufszentrum in Regensburg. Dann heißt es bereits beim Anmelden schnell sein, denn die begehrten 200 Einzelläuferplätze und die 100 Staffelplätze für je drei Personen sind bis zum Nachmittag des Tages bereits ausverkauft.

Rund um den Spindellauf hat sich eine vielleicht sogar deutschlandweite, zumindest aber bayernweite, eingefleischte Läufergemeinde gebildet, die jedes Jahr aufs Neue die Herausforderung der ersten Laufveranstaltung des neuen Jahres sucht. "Wir waren bemüht, auch mit den Umbaumaßnahmen im Donaueinkaufszentrum eine Strecke zu finden, die in der Länge einem Halbmarathon entspricht", sagte Claudia Fritsch, Pressesprecherin des Veranstalters LLC Marathon. Das ist Rudi Obermeier, einer der Erfinder des Spindellaufs und Thomas Zink, Leiter des Donaueinkaufszentrums, gelungen. 

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 12. September 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 12. September 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading