Regensburg Mehrere Drogenfunde im Stadtgebiet

Die Beamten der Polizeiinspektion Regensburg Süd konnten mehrere Funde verbuchen. (Symbolbild) Foto: Silas Stein/dpa

Von Dienstagnachmittag bis zum frühen Mittwochmorgen fand die Regensburger Polizei bei mehreren Kontrollen verschiedene verbotene Substanzen.

Zunächst kontrollierten die Regensburger Beamten am Dienstag gegen 14:30 Uhr in der Innenstadt einen 31-Jährigen und fanden bei ihm mehrere "Joints". Im Stadtwesten hatte die Polizei gegen 22.40 erneut Glück und fand einen weiteren Joint bei einem 24-jährigen Mann.

Fast zeitgleich gegen 23 Uhr hatte im Stadtsüden ein 30-Jähriger Marihuana dabei, das ebenfalls sichergestellt wurde. Weitere Drogen kamen im Rahmen einer Ruhestörung in der Altstadt ans Licht, zu der die Beamten gegen 1.45 Uhr gerufen wurden. Laut Polizei gab es Hinweise darauf, dass die beiden Bewohner illegale Stoffe haben könnten, darum wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft die Wohnung durchsucht. Und tatsächlich: Bei den 27 und 25 Jahre alten Männern konnten jeweils mehrere Gramm Marihuana sichergestellt werden.

Zu guter letzt wurde um 4.30 Uhr am Mittwochmorgen ein 21-Jähiger in der Friedenstraße kontrolliert. Die Streifenbesatzung der Polizei konnte hier mehrere Ecstasy-Tabletten sicherstellen.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading