Regensburg Uniklinikum bekommt neues Gebäude

Stellvertretend für alle Bauarbeiter brachte der Bauleiter Raimund Geiß den Richtspruch aus. Foto: em

Das Uniklinikum feierte das Richtfest des neuen Forschungsgebäudes D 5.

Das Universitätsklinikum Regensburg (UKR) bekommt ein neues Forschungsgebäude. Nach gerade einmal einem Jahr Bauzeit hat am Mittwochnachmittag das Richtfest des Neubaus D 5 stattgefunden. Ab Sommer 2019 wird das Regensburger Zentrum für interventionelle Immunologie (RCI) hier nach Mitteln gegen Immunkrankheiten und Krebs forschen.

"Die Zukunft des Landes hängt davon ab, dass wir in die Wissenschaft investieren", sagte Bayerns Innen- und Bauminister Joachim Herrmann über das rund 16 Millionen Euro teure Gebäude. Der Neubau D 5, der auf dem bestehenden Forschungsbau D 4 errichtet wurde, wird voraussichtlich im Frühsommer 2019 in den Probebetrieb gehen. "Wir liegen im Kosten- und Terminrahmen", sagte Claudia Zirra, Bereichsleiterin für Hochschulbau beim staatlichen Bauamt Regensburg. Für ein Bauvorhaben dieser Größe sei das nicht selbstverständlich. "Der schnelle Fortschritt ist ein gutes Zeichen und Indiz dafür, dass alle am Bau beteiligten harmonisch zusammenarbeiten, so auch der Minister.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 08. März 2018.

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos