Regensburg Mann (21) hatte jede Menge Marihuana gebunkert

Bei einer Wohnungsdurchsuchung entdeckte die Kripo Regensburg am Mittwoch mehrere hundert Gramm Marihuana. (Symbolbild) Foto: Matthias Balk/dpa

Den richtigen Riecher hatten am Mittwoch Beamte der Kripo in Regensburg. Dort duchsuchten sie die Wohnung eines 21-jährigen Mannes und fanden mehrere hundert Gramm Marihuana.

Am Mitwoch, 18. November, durchsuchten Beamte der Kripo Regensburg mit Unterstützung der Bayerischen Bereitschaftspolizei eine Wohnung im Regensburger Osten. In der Wohnung stellten die Beamten mehrere Hundert Gramm Marihuana und einen Gegenstand, der dem Waffengesetz unterliegt, sicher. Der 21-jährige Verdächtige wurde festgenommen und auf Antrag der Staatsanwaltschaft Regensburg einem Haftrichter vorgeführt. Der Richter erließ einen Untersuchungshaftbefehl und ließ den Tatverdächtigen in eine bayerische Justizvollzugsanstalt einliefern.

Die Kripo Regensburg führt nun auch die weiteren Ermittlungen in dem Fall.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading