DIe Regensburger Feuerwehr ist am Montagnachmittag zu einem Brand in der Nähe des Fernsehturms ausgerückt.

Um 16.58 Uhr wurde der Löschzug der Berufsfeuerwehr zu einem Brand in die Görresstraße 13 gerufen. Wie die Feuerwehr berichtete, entdeckten Einsatzkräfte eine massive Rauchentwicklung aus dem zweiten Stockwerk eines dreistöckigen Gebäudes, als sie vor Ort eintrafen. Die Bewohner hatten das Gebäude bereits verlassen. Als die Feuerwehrler das Gebäude absuchte, fiel ihnen auf, dass in einer Wohnung in der Küche eine Kühl- und Gefrierkombination in Brand geraten war. Eine Atemschutztruppe begann, den Brand zu löschen. Nach etwa einer halben Stunde war das Feuer unter Kontrolle. Die Kühl- und Gefrierkombination wurden nach den Löscharbeiten ausgebaut und aus dem Haus gebracht. Danach wurde das Gebäude mit einem Hochdrucklüfter entraucht.

Der Einsatz war nach einer Stunde beendet. Die Bewohner des Gebäudes wurden vom Rettungsdienst betreut. Von den elf Bewohnern wurden drei zusätzlich rettungsdienstlich behandelt.