Regensburg Kommunalwahl 2020: Kandidatenkür wird konkreter

So sah es bei der letzten Kommunalwahl 2014 aus. Über die kommenden Oberbürgermeisterkandidaten werden die Parteien im Laufe des Sommers entscheiden. Foto: Ferstl

Am Wahlprogramm wird gearbeitet. Noch ist nicht viel offiziell, aber potenzielle Kandidaten für das Regensburger Oberbürgermeisteramt sind im Gespräch.

Souverän als Vertreterin der Stadtspitze und mit Visionen für die Zukunft trat Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer vergangene Woche beim Neujahrsempfang im Alten Rathaus auf. Im Presseclub am Abend zuvor hielt sie sich mit Aussagen über eine mögliche Oberbürgermeisterkandidatur zurück. Das werde die Partei entscheiden. Sie behalte sich vor, ihre Zustimmung zu überdenken, falls sie gefragt werde. Das Amt mache ihr sehr viel Spaß, aber es gebe auch noch anderes im Leben.

Im März 2020 werden in Regensburg ein neuer Oberbürgermeister und ein neuer Stadtrat gewählt. Die Parteien bereiten sich langsam auf den Wahlkampf vor. SPD, CSU und Grüne wollen ihre OB-Kandidaten noch vor der Sommerpause vorstellen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 19. Januar 2019.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading