Regensburger SPD vorübergehend führungslos

Von Beginn an war es zwischen Juba Akili und seinem Amt als Vorsitzender der Regensburger SPD ein schwieriges Verhältnis. Mit nur 62 Prozent der Delegiertenstimmen wurde der 38-Jährige im November 2018, also vor weniger als zwei Jahren, gewählt.

Nun gab Juba Akili in einer internen Mitteilung an die Mitglieder des erweiterten Vorstands bekannt, dass er vom Amt des Parteivorsitzes zurücktritt.