Regensburg Haushaltsplan: Der Höhenflug hat ein Ende

Klassenzimmer der neuen Grund- und Mittelschule Kreuzschule. Foto: Ferstl

Gewerbesteuereinnahmen liegen deutlich unter den Erwartungen. Auch Stadtkämmerer Dieter Daminger ist vom Ausmaß der "Delle" überrascht, aber optimistisch für die Zukunft.

Dieter Daminger war es in den vergangenen Jahren gewöhnt, ständig steigendes Wachstum zu verkünden. Für dieses Jahr hatte der Stadtkämmerer damit gerechnet, mit dem Haushaltsvolumen die Milliarde zu knacken. Doch verminderte Gewerbesteuereinnahmen haben einen Strich durch die Rechnung gemacht. Statt der geschätzten 220 Millionen Euro liegen die Einnahmen nur bei 170 Millionen Euro. Der Gesamthaushalt liegt bei 937,2 Millionen Euro. Daminger hatte die "Delle", wie er die Entwicklung nennt, bereits angekündigt. Von der Tiefe der "Delle" sei auch er überrascht gewesen. Von einer Rezession wolle er aber nicht sprechen, sagte er am Mittwoch im Rathaus. Er geht davon aus, dass sich die Lage auf dem Weltmarkt wieder entspannt.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 14. November 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 14. November 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading