Regensburg Hanfverband fordert Legalisierung von Cannabis

Das fünfteilige Blatt der Canabispflanze ist auch popkulturell ein häufig verwendetes Motiv auf T-Shirts. Foto: Michael Bothner

Gesundheitlich weniger schädlich als der regelmäßige Konsum von Alkohol und dennoch gesellschaftlich verpönt und gesetzlich verboten. Geht es nach den Teilnehmern des diesjährigen Global Marihuana March am vergangenen Samstag, dann ist eine Legalisierung des grünen Krauts längst geboten. In Regensburg lud die Ortsgruppe des Hanfverbands auf den Kassiansplatz zur Kundgebung ein.

Rund 181 Millionen Menschen weltweit konsumieren laut einer WHO-Studie regelmäßig Cannabis aus nicht medizinischen Gründen. Die berauschende und entspannende Wirkung des enthaltenen THC ist dabei nicht nur bei Jugendlichen beliebt. Auch unter Älteren erfreut sich die Pflanze mit den markanten fünf Blättern durchaus gewisser Beliebtheit.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading