Regensburg Erfolgsgeschichte der Dult hat eine lange Tradition

Freuen sich auf eine erfolgreiche Dult: Walter Metzger (v. l., Vorsitzender der Schausteller und Marktkaufleute), Patrick Veit (Leiter Ordnungsamt Regensburg), Landrätin Tanja Schweiger, SPD-Stadtrat Thomas Burger und Regierungspräsident Axel Bartelt. Foto: Scheubeck

Die schönsten handverlesenen Fahrgeschäfte, Neuheiten bei der großen Warendult und viele Rabattaktionen, um die Familiendult für die Besucher aus Stadt und Landkreis attraktiv zu machen und dazu noch Kaiserwetter: Die heute eröffnete Herbstdult soll ein Fest der Superlative werden. Mit den über 6 Millionen Besuchern des Oktoberfestes kann es die Regensburger Dult zwar nicht aufnehmen, dennoch liegt ihre Besucherzahl im sechsstelligen Bereich.

"Die Dult spielt in der gleichen Liga wie das Straubinger Gäubodenfest, der Augsburger Herbstplärrer oder das Rosenheimer Herbstfest", brachte Regierungspräsident Axel Bartelt seine Wertschätzung für die Schausteller und Marktkaufleute zum Ausdruck. "Die Dult mit einer Tradition bis ins Mittelalter gehört zum Gesicht Bayerns. Ohne Veranstaltungen mit so viel Herzblut wie hier in Regensburg wäre Bayern ärmer", sagte er weiter.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 24. August 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 24. August 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading