Der Vorstand der Sparkasse Regensburg blickt auf ein gutes Jahr zurück. "Auch wenn es aufgrund der Corona-Pandemie ein bemerkenswertes war", wie die Vorstandsvorsitzende Irene Dullinger am Montag bei einer Pressekonferenz sagte.

In einer Zeit, in der die Menschen sehr verunsichert waren, hätten sich die Kunden bei finanziellen Fragen verstärkt an ihre Bank gewandt und hochwertige Beratung gewünscht. Die Mitarbeiter hätten jeden Tag Hunderte Telefonate geführt. Viele Beratungsgespräche seien online erfolgt. Persönliche Serviceleistungen seien nicht mehr so gefragt gewesen. Es habe einen großen Schub bei der Digitalisierung gegeben. Das müsse man auch als Chance sehen.