Die Wahlenstraße, eine der ältesten Straßen der Stadt Regensburg, wird erneuert. Mit einem symbolischen Spatenstich haben die Rewag und die Stadt die Bauarbeiten am Montag offiziell eröffnet. Bis Mai werden Gas- und Wasserleitungen erneuert, dann folgen Bauarbeiten am Abwasserkanal. Ab März 2019 wird dann die Oberfläche erneuert, dann wird sie nur noch ein Niveau haben.

"Die Sanierung ist dringend notwendig, damit es auch weiterhin gut riecht", sagte Olaf Hermes, Vorstandsvorsitzender der Rewag. In der Wahlenstraße muss die marode Kanalisation erneuert werden. Dies nahm die Stadt zum Anlass, die Straße neu zu gestalten. "Sie ist eine der schönsten und ältesten Straßen der Altstadt", sagte Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer. Die Gebäude aus verschiedenen Epochen zeigen die Geschichte der Stadt.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 06. März 2018.