Regensburg Der SSV Jahn ist Deutscher Futsal-Meister

 Foto: dpa

Der SSV Jahn 1889 Regensburg Futsal ist neuer Deutscher Meister. In der Stadthalle Zwickau gewann das Team von Spielertrainer Lucas Silveira Kruel das Finale gegen den VfL 05 Hohenstein-Ernstthal 7:4. Es ist der erste Deutsche Meistertitel eines bayerischen Futsalteams. Die Regensburger sind damit auch für den UEFA Futsal Cup startberechtigt.

„Wir checken das alle noch gar nicht, was wir hier geschafft haben. Mein Puls ist irgendwo bei 200, ich bin kurz vor dem Herzinfarkt. Das ist Wahnsinn! Im Spiel selbst hat man von Anfang an gesehen, dass wir den Titel unbedingt wollen. Selbst nach dem 3:3 haben alle dran geglaubt. Und jetzt das! Wir haben alle unglaublich viel in diesen Traum investiert. Aber es hat sich ausgezahlt“, rang Jahn-Abteilungsleiter Oliver Vogel nach dem Triumph nach Worten.

Beide Teams boten den 806 Fans in der Halle – darunter auch FC Bayern-Star Douglas Costa, und den Zuschauern der TV-Liveübertragung auf Sport1 ein Futsalmatch auf Top-Niveau. Zur Pause führten die Regensburger 3:1, doch nach dem Seitenwechsel schlugen die Sachsen zunächst zurück und glichen aus. Zum Matchwinner für den Jahn avancierte dann Halison Goncalves mit insgesamt vier Treffern.

„Regensburg hat sich heute in einer hochklassigen Futsalpartie absolut verdient durchgesetzt und eine sensationelle Saison gekrönt. Das ist ein herausragender Erfolg für den Verein, der sich voll für den Futsal einsetzt und in kürzester Zeit eine tolle Entwicklung genommen hat. Der erste Deutsche Meistertitel für eine bayerische Mannschaft ist aber natürlich auch eine super Geschichte für den gesamten Futsal in Bayern“, erklärte Michael Tittmann, BFV-Futsalbeauftragter, der das Spiel live in der Halle mitverfolgt hatte.

In nur zwei Jahren ist der SSV Jahn 1889 Regensburg von der Gründung im Juni 2015 bis an die deutsche Futsal-Spitze gestürmt. Dem Start und Titel in der Futsal-Bayernliga folgte ohne Punktverlust die Meisterschaft in der Regionalliga. Im Viertelfinale überrollten die Oberpfälzer das Futsal-Schwergewicht Holzpfosten Schwerte 8:1 und im Halbfinale warfen sie Rekordmeister Hamburg Panthers mit 9:8 nach Sechsmeterschießen aus dem Wettbewerb.

Begeistert vom Finalsieg war auch BFV-Präsident Rainer Koch: „Ich gratuliere den Regensburgern ganz herzlich zum Meistertitel. Das Team um Spielertrainer Lucas Kruel hat sich für die herausragenden Leistungen in dieser Saison selbst belohnt. Die Futsalabteilung beim Jahn besteht noch nicht lange, die brasilianischen Spieler sind der Motor und die Vorbilder für eine sehr positive Entwicklung im Jugendbereich der Futsalabteilung. Das Ziel muss sein, jetzt viele einheimische Talente zu motivieren und bestmöglich auszubilden. Dieser Erfolg wird dem Verein, aber auch dem Futsal in Bayern einen weiteren Schub geben.“

Der Final-Kader des SSV Jahn 1889 Regensburg Futsal:

Raul Mantelli Guimaraes (TW), Lucas Silveira Kruel (Spielertrainer), Halison Goncalves, Luis Gustavo Perotto Correa, Marcus Vinicius Da Silva Lima, Andre Luiz Das Neves Peres, Leonardo Dias Ceresa (TW), Johannes Ebert, Mohammad Bahmei, Ehson Modarressi, Florian Fromholzer.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos