Regensburg Berichte: Städtischer Christkindlmarkt wohl abgesagt

Der Christkindlmarkt am Neupfarrplatz in Regensburg wird wohl in diesem Jahr nicht stattfinden - zumindest nicht in der gewohnten Form. Foto: bd

Laut übereinstimmenden Medienberichten soll der städtische Christkindlmarkt in Regensburg nicht stattfinden. Lediglich ein stark reduziertes Ersatzprogramm mit wenigen Buden ist wohl angedacht.

Die Koalition im Rathaus soll sich am Montag laut übereinstimmenden Medienberichten darauf verständigt haben, den städtischen Christkindlmarkt nicht wie geplant durchzuführen. Das berichten Regensburger Medien wie Regensburg digital und die Mittelbayerische Zeitung. Begründet wurde der Schritt wohl mit den hohen Infektionswerten in der Stadt. Es soll stattdessen nur einige wenige Buden geben, die über die Innenstadt verteilt werden sollen. Auf Anfrage wollte die Presseabteilung der Stadt den Sachverhalt nicht bestätigen. Man verwies lediglich auf eine Pressemitteilung, die demnächst ausgesteuert werden solle.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading