Fachkräftemangel, bürokratischer Schreibkram und selbst ernannte Foodwatch-Kommissare: Mit solchen Unannehmlichkeiten müssen sich die Herren, die sich jeden dritten Freitag im Monat in der Konditorei Ebner im früheren Regensburger Soldatenviertel an der Schwabenstraße treffen, nicht herumärgern.

Dafür darf der eingeschworene Kreis ehemaliger Metzgermeister in heiteren Erinnerungen schwelgen. Dank ihres Chronisten Hans Portenhauser, lebt die gute alte Zeit in verblichenen Dokumenten, Jahrzehnte alten archivierten Zeitungsartikeln und Stößen leicht verschwommener Schwarz-weiß-Fotos mit Zackenrand wieder auf.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 29. Februar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 29. Februar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.