Bei der Kontrolle eines 41-jährigen Autofahrers auf der A3 bei Regensburg-Burgweinting haben Beamte der Verkehrspolizei in einem Geldbeutel ein Päckchen Kokain entdeckt.

In der Geldbörse befand sich ein Päckchen mit 46 Gramm Kokain. Das Betäubungsmittel stellte die Polizei sicher. Der Fahrer zeigte einen albanischen Führerschein vor. Weil er jedoch schon seit längerem in Deutschland einen Wohnsitz hat, ist der Schein nicht mehr gültig. Den Mann erwarten zwei Anzeigen wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln und wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis.