Regensburg 16 Firmen bei "Nacht schafft Wissen"

Mit einem Scanner am Handschuh bleiben bei BMW die Hände für andere Arbeiten frei. Foto: Scheubeck

16 Firmen öffneten am Freitag zur fünften "Nacht schafft Wissen" ihre Labore und Forschungsabteilungen und gewährten einen Einblick in ihre Arbeit. Sie präsentierten sich als moderne zukunftsorientierte Unternehmen, die Traditionen, Wissen und Moderne verknüpfen. Mit ausgebuchten Führungen, Vorträgen und Veranstaltungen war das Interesse in der Bevölkerung so groß wie nie zuvor.

"Eine gute Gelegenheit unser komplexes Werk mit Karosseriebau auf der einen Seite und mit dem Zusammenbau der Autos auf der anderen Seite bei klassischen Rundgängen, in Themenvorträgen, bei Testfahrten, aber auch in Gesprächen mit den Menschen zu präsentieren, gerade in so schwierigen Zeiten, wo wir uns im Wandel befinden", sagte Andreas Sauer, Leiter Öffentlichkeitsarbeit BMW.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 15. April 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 15. April 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading