Verschneite Wälder, kristallklare Luft und glitzernde Bergkuppen. Unterwegs am Fuße des Ruckwiesberges erleben die Teilnehmer einer geführten Nationalparkwanderung die Stimmungen des Winterwaldes, von Schneetreiben bis Sonnenblinzeln.

Alles ist möglich - und faszinierend zugleich. Waldführer Steffen Krieger erzählt dazu unter anderem von den Überlebensstrategien der Bäume und Wildtiere.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 13. Februar 2019.