Recht friedlich ist der Montagabend in der Moosburger Innenstadt verlaufen. Vor dem Rathaus trafen sich gut 50 Bürger zur angemeldeten und genehmigten Demonstration, um ihren Unmut über die sogenannten "Spaziergänge" kundzutun. Im Gegenzug hatten sich wenig später - laut Polizei - rund 200 Teilnehmer des Spaziergangs getroffen und waren anschließend als ein langer Zug durch die Innenstadt marschiert.