Jede gelaufene Runde ist "geldwert" beim Spendenlauf der Landgraf-Leuchtenberg-Realschule (LLR). Nach der Corona-Zwangspause sind heuer aber nicht nur die Realschüler an den Start gegangen, sondern auch die Buben und Mädchen der Grundschulen Altenmarkt und Künzing-Gergweis haben sich ihre Laufschuhe geschnürt, um für die Osterhofener Tafel und den Kinderschutzbund Laufmeter zu "schrubben". Die Schirmherrschaft hatte Staatsminister Bernd Sibler übernommen und versprochen bei der Übergabe der Spende dabei zu sein.

Schon im Vorfeld hatten sich die Läuferinnen und Läufer einen Sponsor gesucht und mit den Geschäftsleuten, Familienmitglieder oder Lehrkräften festgelegt, mit welchen Spendenbetrag eine Stadtpark-Runde honoriert wird.