Die Altenmarkter Rawuckala denken schon einmal voraus. Genauer gesagt bis zum 21. August 2022. Dann soll - wenn alles gut geht - der nächste Rawuckerl-Markt stattfinden. Heuer aber muss die Veranstaltung wegen der Coronapandemie zum zweiten Mal in Folge ausfallen.

Mehr als 100 Aussteller und tausende Besucher drängen sich normalerweise an einem der Sonntage nach dem 15. August in den engen Straßen rund um den Brückl-Mühlweg.

Was einst mit 26 Ausstellern als Rahmenprogramm zum zehnjährigen Bestehen des vom Altenmarkter Dorfverein instand gesetzten Weges begann, hat sich in den vergangenen 15 Jahren zu einem Publikumsmagneten entwickelt. In Pandemiezeiten aber ist genau dieser Erfolg ein Problem.