Rauchentwicklung Defekter Ölofen löst Großeinsatz in Dingolfing aus

In Dingolfing mussten mehrere Einsatzkräfte ausrücken, weil ein defekter Ölofen in einem Wohnkomplex für eine Rauchentwicklung gesorgt hat. (Symbolbild) Foto: Friso Gentsch/dpa

Ein defekter Ölofen hat am Dienstag in Dingolfing für einen Großeinsatz gesorgt. 

Nach Angaben der Polizei löste in der Wohnung eines Mehrparteienhauses, in dem mehr als 20 Personen gemeldet sind, der Feuermelder aus. Grund für die Rauchentwicklung war ein defekter Ölofen. Da bei der Polizei auch die Meldung einging, dass es nach Gas riechen würde, wurden neben Feuerwehr und Polizei auch der Katastrophenschutz und Rettungsdienst alarmiert. 

In der Wohnung war niemand. Die Feuerwehr konnte den Rauch durch Lüften beseitigen. Gas stellten die Einsatzkräfte nicht fest. Verletzt wurde niemand. Es bestand zu keiner Zeit Gefahr für die Anwohner.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading