Engl für vier Pfoten - nein das fehlende "e" in Engl ist kein Rechtschreibfehler, sondern der Slogan von Kerstin Engl, die Tierheilpraktikerin in Rattenberg ist.

Mit ihrer mobilen Praxis ist sie zu Hunden und Katzen unterwegs. Sie behandelt die Tiere in deren gewohnter Umgebung, weil das weniger stressig für diese ist. "Das ist das Schönste, wenn man Tieren helfen kann", sagt die 40-Jährige. Helfen tut sie den Tieren unter anderem mittels Bioresonanzanalyse, Tierkommunikation und als Ernährungsberaterin. Zwei Jahre dauerte ihre Ausbildung zur Tierheilpraktikerin, die sie im Jahr 2015 beendet hatte. Seitdem ist sie mobil unterwegs. Nebenher arbeitet sie zwei Tage in der Woche als Zahnmedizinische Fachangestellte. Diesen Job führt sie auch bei ihren Vierbeinern aus: Mittels lautloser Ultraschall-Zahnbürste entfernt sie den Zahnstein bei Hunden, ganz ohne Narkose, die vor allem bei älteren oder kranken Hunden ein Risiko darstellen kann.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 13. September 2018.