Es ist 15.45 Uhr, als aus den oberen Fenstern des Straubinger Rathauses erste Flammen züngeln. Nebenan stoßen Christkindlmarktbesucher mit Glühwein an, bevor sie sich über Rauchgeruch wundern. 65 Anrufe laufen innerhalb weniger Minuten bei der Integrierten Leitstelle ein. Als die Feuerwehr anrückt, beherrschen die Flammen das Rathaus bereits. Der Rauch verhüllt den Stadtturm. Es ist der 25. November 2016. Ein schwarzer Tag für das kulturelle Erbe Ostbayerns. Hier aufbereitet als interaktive Geschichte.