Mit einer großzügigen Geste sorgt die Raiffeisenbank dafür, dass die Trenck'sche Reitabteilung trotz fehlender Festspiele und fehlender Einnahmen ein wenig investieren kann: Mit der Spende in Höhe von 1.000 Euro soll der Reitplatz in Blumlohe saniert werden. Außerdem ist auch die Anschaffung eines neuen Reitsattels in Planung.