In Zeiten der Corona-Pandemie ist Flexibilität gefragt. Eigentlich sollte am Sonntag eine Kreuzwegandacht zum Kerschbaumriegel, dem Hausberg der Ränkamer stattfinden. Doch die steigenden Inzidenzzahlen hatten dies nicht mehr zugelassen, sich gemeinsam auf den Weg zu begeben. Aber man zeigte sich erfinderisch.

Mitglieder der Pfarrei Ränkam hatten kurzerhand alles so vorbereitet, dass nun jeder diesen Kreuzweg gehen kann, unabhängig von Tag und Uhrzeit, natürlich Corona-konform mit zulässiger Anzahl und entsprechend den hygienischen Regeln. Als Ausgangspunkt wurde der Waldrand zwischen dem Wanderparkplatz und der Wanderwegegabelung ausgewählt.