Ränkam Das war der 18. Christkindlmarkt in Ränkam

Ein Blick auf die kleine, aber feine, festliche illuminierte Budenstadt. Foto: Karl Reitmeier

Die weiße Pracht fehlte zwar, aber wenigstens die Minustemperaturen erinnerten am Samstag an den Winter beim 18. Christkindlmarkt in Ränkam im Hof der FFW Ränkam.

Für weihnachtliches Flair sorgten ein Christbaum mit Kugeln und Lichtern. Auch die sechs Stände waren mit Zweigen und Lichtern dekoriert und sorgten so für eine zauberhafte Budenstadt, die ihre Anziehungskraft nicht verfehlte.

Auf jeden Fall gab es beim Ränkamer Christkindlmarkt, der sich einmal mehr als zwar klein, aber fein präsentierte, aufgrund der großartigen Besucherresonanz zeitweise fast kein Durchkommen. Drei Öfen sorgten für wohlige Wärme. Bei den Temperaturen unter dem Gefrierpunkt waren natürlich insbesondere wärmende Getränke wie Glühwein und Hochprozentiges gefragt.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 17. Dezember 2018.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading