Radling Über Ostern ohne Ampel

Mit Beeinträchtigungen ist derzeit in Radling durch den Bau der Linksabbiegespur für das neue Baugebiet "Auf dem Sattel" zu rechnen, über Ostern konnte der Verkehr allerdings ohne Ampelregelung frei fließen. Foto: Schmidbauer

Voll im Gange sind an der Staatsstraße 2146 die Arbeiten für den Bau einer Linksabbiegespur, die in Radling durch die Ausweisung des neuen Wohnbaugebiets "Auf dem Sattel" notwendig wird.

Die Linksabbiegespur schlägt mit gut 180.000 Euro zu Buche und macht im Erschließungsbeitrag sechs Euro je Quadratmeter aus. Aus verkehrssicherheitstechnischen Gründen ist die Abbiegespur aber unverzichtbar.

Außerdem gibt es während der Maßnahme an der Staatsstraße ein Lärmschutzwall angelegt sowie Wasserleitungsbauarbeiten für das neue Baugebiet.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 24. April 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 23. April 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading