Raben-Neuzugang Nikki Taylor: Aus Honolulu nach Vilsbiburg

Nikki Taylor (rechts) spielt in der kommenden Saison für die Roten Raben Vilsbiburg. Foto: pm

Die Roten Raben Vilsbiburg haben mit Nikki Taylor einen weiteren Neuzugang bekannt gegeben. Channon Thompson verlässt die Niederbayern dagegen und wechselt zum Meister Stuttgart.

Hawaii-Power für die Roten Raben: Der Volleyball-Bundesligist hat als fünften Neuzugang für die kommende Saison die 1,94 Meter große Diagonalangreiferin Nikki Taylor aus Honolulu verpflichtet. Raben-Cheftrainer Timo Lippuner zeigt sich sehr zufrieden mit dem Transfer: „Damit haben wir diese wichtige Position mit einer starken Scorerin besetzt, die auch in schwierigen Situationen viel Druck auf den Gegner ausüben kann.“

Die heute 23-jährige US-Amerikanerin war 2017 von ihrem College nach Europa gekommen und hatte zunächst bei Lardini Filottrano in Italien angeheuert. 2018 wechselte sie nach Finnland zu LP Kangasala, wo sie mit Nachdruck auf sich aufmerksam machte. „Als zweitbeste Diagonalspielerin der finnischen Liga“, berichtet Timo Lippuner, „war Nikki für ihre Mannschaft unverzichtbar und avancierte praktisch ausnahmslos zur Top-Scorerin in ihrem Team.“

Der Raben-Neuzugang ist also gewohnt, Verantwortung zu übernehmen; dies will sie nun auch in der Bundesliga unter Beweis stellen, auf die sie sich schon enorm freut. „Ich wollte“, betont Nikki Taylor, „unbedingt nach Deutschland kommen – wegen der sehr interessanten Liga hier und auch, um dieses Land kennenzulernen. Dementsprechend aufgeregt war ich, als mich der Coach kontaktierte.“ Nachdem es nun geklappt hat mit dem Wechsel ins Rabennest, ist die Hawaiianerin voller Vorfreude: „Ich möchte hier meinen Beitrag zu einer möglichst erfolgreichen Saison leisten!“

Faktor Größe im Block

Davon, dass die Neue der Mannschaft helfen wird, ist der Trainer überzeugt. Und zwar nicht nur in der Offensive: „Wir haben jetzt“, so Timo Lippuner, „auf der Position 2 mit Lena Möllers, Iris Scholten und eben Nikki Taylor drei Spielerinnen mit über 190 Zentimeter Körpergröße am Netz, was auch in Sachen Block ein wichtiger Faktor ist.“

Neben diesem Neuzugang haben die Roten Raben auch einen Abgang zu vermelden: Channon Thompson verlässt Vilsbiburg nach nur etwas mehr als einer halben Saison. Die im Dezember 2018 nachverpflichtete Außenangreiferin aus Trinidad und Tobago hatte mit ihren starken Auftritten im Raben-Trikot die Begehrlichkeiten der Konkurrenz geweckt; nun ist sie einem Angebot des Deutschen Meisters gefolgt und geht in der neuen Spielzeit für Allianz MTV Stuttgart auf Punktejagd.

Unterdessen haben die Roten Raben für die Saison 2019/20 bereits zehn Spielerinnen unter Vertrag: Myrthe Schoot, Iris Scholten, Corina Glaab, Eszter Nagy und Daria Przybylak aus dem letztjährigen Kader sowie die Neuzugänge Lena Möllers (Dresdner SC), Josepha Bock (VCO Berlin), Jodie Guilliams (Ladies in Black Aachen), Neira Ortiz (Polluelas de Aibonito/ Puerto Rico) und Nikki Taylor.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos