Traumhafte Panoramen genießen. Den Blick über die weiten Waldwogen des Bayerischen Waldes schweifen lassen. Den Duft von Fichte und Tanne aufnehmen. Dem lieblichen Gesang der Vögel lauschen und den Wind, der durch die Baumwipfel weht, spüren: Das und vieles mehr ist Wandern auf dem Goldsteig, mit 660 Kilometer der längste und vielseitigste unter Deutschlands Qualitätswanderwegen. Der Goldsteig taucht ein in die faszinierenden Mittelgebirgslandschaften von Oberpfälzer Wald und Bayerischer Wald.

Eine der schönsten aber auch schweißtreibendsten Teilstrecken verläuft direkt oberhalb von Bodenmais: die Goldsteig-Etappe N13. Insbesondere die fantastischen Aussichten lassen jedes Wanderherz höherschlagen - ob in den idyllischen Lamer Winkel, ins malerische Zellertal oder vom König des Bayerischen Waldes, dem Großer Arber, hinüber in den Böhmerwald oder hinunter nach Bodenmais. Zwischendurch erwartet die Wanderer eine urwüchsige, ursprüngliche und wildromantische Natur. Es geht hindurch durch dichten Bergmischwald, über Gebirgskämme und vorbei an Heidelbeersträuchern. Anstrengende Aufstiege wechseln sich mit sanften Abstiegen ab, bei denen man durchatmen kann.