Eine hervorragende Saison 202/21 hat der Deggendorfer Profi-Fußballer Robin Yalcin hingelegt. Der 27 Jahre alte Mittelfeldspieler hat in der türkischen Süper Lig mit seinem Club Sivasspor den fünften Platz belegt. Der Verein nimmt damit an der Qualifikation für die neue Europa Conference League teil.

Die Saison 2020/21 hatte es in sich. Aufgrund der Corona-Pandemie gab es aus der Vorsaison keine Absteiger und so ging die Süper Lig, die höchste Spielklasse der Türkei, mit 21 (!) Clubs an den Start. "Wir hatten in den ersten Monaten nur englische Wochen, auch, weil wir in der Europa League starteten", blickt Yalcin zurück, der erst im vorigen Sommer nach einer Spielzeit bei Yeni Malatyasor ablösefrei zu Sivasspor gewechselt war. Zuvor hatte der Deggendorfer drei Jahre lang für Caykur Rizespor gespielt.