Puttenhausen Ziegelei soll Innovationszentrum werden

Freuen sich auf die Zukunftsprojekte in der Ziegelei Puttenhausen (von links): LB-Prokurist Paul Simmerbauer, Mainburgs Bürgermeister Josef Reiser, LB-Geschäftsführer Thomas Bader und Werkleiter Georg Bauer. Foto: Michael Mayr

Mainburgs Bürgermeister Josef Reiser hat die Ziegelei Leipfinger-Bader (LB) besucht. Im Gespräch mit LB-Geschäftsführer Thomas Bader informierte er sich über die aktuellen Themen und die Entwicklung.

Fazit: Der Standort Puttenhausen des mittelständischen Familienunternehmens soll zum Innovationszentrum der Firma werden. Die Hopfenstadt und Leipfinger-Bader verbindet eine lange und erfolgreiche Geschichte. Der 1863 von Anton Ott gegründete Standort wurde 1983 von Leipfinger-Bader übernommen und fortgeführt. Seitdem hat LB in dem Werk stetig in die Entstehung von wohnortnahen Arbeitsplätzen für die Bevölkerung und Millionenbeträge zur Modernisierung der Anlagen investiert.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 14. Dezember 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 14. Dezember 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading