Zu einem weiteren Fall der Betrugsmasche ist es Ende letzter Woche gekommen. Eine Frau überweis einen vierstelligen Betrag, nachdem sie vermeintlich von ihrer Tochter per WhatsApp dazu aufgefordert worden war. Angeblich habe diese sich in einer Notlage befunden. Der Betrug flog am Wochenende auf, nachdem die echte Tochter mit ihrer Mutter telefoniert hatte. Die Polizeistation Pocking hat die Ermittlungen eingeleitet und warnt erneut eindringlich vor dieser Betrugsmasche.