Drei Ehrenamtliche der Rötzer Maltester haben die Fahrprüfung gemeistert und haben die Sonderfahrerlaubnis erhalten. Damit dürfen sie nun die tonnenschweren Einsatzfahrzeuge steuern.