"Unvorstellbar", dieses Wort fällt am Freitag oft. Am dritten Verhandlungstag im Prozess um die Bluttat von Schwarzach (Kreis Straubing-Bogen) kommt vor allem das Umfeld von Semir A. zu Wort. Dass der heute 37-Jährige in seiner Wohnung in Schwarzach vergangenes Jahr seine beiden Kinder getötet hat, das habe niemand kommen sehen.